? Zurück von der Weltreise | Weltreiseblog

Wir sind wieder da

Wir sind wieder da

Wie einige von euch bereits gemerkt haben, sind wir von der Weltreise zurückgekehrt. Ist ein schönes, aber auch ein befremdliches Gefühl wieder ‘zuhause’ zu sein, da auch die Welt ein Stück zuhause geworden ist. Man kann in einem Jahr so viele Eindrücke aufnehmen, dass es eine ganze Weile dauert, die zu verarbeiten. Zugegebenermaßen ist das Ankommen in Deutschland genauso ein Kulturschock wie auch in anderen Ländern. Einem fallen Dinge auf, die vorher noch nie so bewußt wahrgenommen wurden. Dazu gehört das Meckern auf sehr hohem Niveau, die Sauberkeit auf den Strassen und die etwas distanzierte Art der Leute in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Was wir in dem Jahr mitgenommen haben, kann man nicht in Worte oder Bilder fassen, wir haben es aber mit diesem Blog probiert und konnten euch hoffentlich mit News versorgen. Damit ihr uns nicht alle mit den gleichen Fragen löchert, haben wir euch hier schon einmal die wichtigsten Informationen zusammenfasst:


Welches waren eure Lieblingsländer?

Das ist schwer zu verallgemeinern, da jedes Land seinen eigenen Charm hatte. Nicht ganz so begeistert, wie erwartet, waren wir von Australien und Thailand. Dazu haben aber auch größtenteils die Art der Touristen und Backpackern beigetragen denen wir dort über den Weg gelaufen sind. Positiv überrascht waren z.B. von Malaysia und Südamerika. Neuseeland war grandios und Indien die Erfahrung wert.


Was würdet ihr das nächste Mal anders machen?

Klaas: ich würde auf das indische Krankenhaus verzichten. Außerdem würde ich einen Pullover in helleren Tönen mitnehmen, da mein schwarzer mich noch blasser hat aussehen lassen.

Sandra: Meinen Roller Unfall hätte ich eleganter ausführen können. Allerdings hätten wir ohne den Unfall Nana und ‘Nescafé 3 in 1′ Sticks nicht kennengelernt.

 

Was kostet eine Weltreise? 

Ankunft Flughafen“Kostet nicht die Welt”
Zwölf Monate reisen ist natürlich nicht günstig, aber auch nicht wirklich teuer. Um überhaupt starten zu können muss ein Round-the-world Ticket her. Das waren bei uns 8 Flüge für 2300 €. Dann muss eine Krankenversicherung für 500 € her. Wenn die KK die Kosten für Impfungen und Malaria Tabletten nicht übernimmt, nochmals 500 €. Wenn kein Reiserucksack, Schlafsack und Leichtgepäck vorhanden ist, ebenfalls ca 500€. Zum Starten ist man also bei ca 4000 €. Der Rest richtet sich nach Reiseland. Während man in Indien, Thailand, Südamerika, mit ca 600-800 € pro Monat rechnen kann, kommen Länder wie Australien und Neuseeland etwas teuer zur Buche (ca 1000 €). In Summe lag das gesamte Jahr bei ca 13-15.000 €. Wenn man überlegt, was man in Deutschland für Miete, Essen, Transportmittel, Konzerte usw. im Jahr ausgibt, kommt man oft auf ähnliche Ausgaben.

 

Was zuletzt geschah

Im letzten Monat der Weltreise verbrachten wir einige Zeit bei Familie Segalla Sao Paulo, Brasilien. Ein großes Highlight war die Hochzeit von Mamáe Segalla. Wir durften dort als Gast sein und miterleben, wie eine temperamentvolle brasilianische Hochzeit gefeiert wird. Schön war es mitzuerleben, dass alle Generationen unter einem Dach wohnen und ein großer Familienzusammenhalt besteht. Hier wurden wir von der ganzen Familie reichlich verwöhnt und fühlten uns wie ein Teil der Familie. Die beste Erfahrung war, Brasilien nicht nur als Tourist kennenzulernen, sondern die brasilianische Kultur von Einheimischen vermittelt zu bekommen.

Oi familia Segalla,
todo bem? Obrigada por los dos semanas en tu casa! No se portugiso. :-D  
Te quiero mucho.

Bejos
PS: Feijoada namnam (deliciosa)

Bevor wir in Sao Paulo angekommen sind, haben wir einen Abstecher in das Naturschutzgebiet Pantanal gemacht. 3 Tage Dschungel, 3 Tage Abenteuer. Zusätzlich hatten wir das Glück einen Guide nur für uns allein zu bekommen. Somit war das Programm auf unsere Wünsche zugeschnitten. Auch wenn Reiten nicht zu unseren Lieblingshobbys gehört. Pyranhias fischen und diese  danach zu verspeisen war dann spannender :-) Boot fahren, Sonnenaufgänge beobachten und mit den Krokodilen spielen rundeten die Tour ab.

Tja und was soll man über Rio sagen? Es ist so, wie man es sich vorstellt, nur besser. In Rio, unserer letzten Station, haben wir alles in vollen Zügen genossen, was vorher zu kurz gekommen ist: Caipis, Copacabana, auf der Dachterrasse chillen, Sonnenbaden, Samba tanzen und den Vibe, von denen alle sprechen, erleben.
Die Fotos haben wir upgedatet!

Zu erwähnen ist sicherlich noch der Fakt, dass wir in dem ganzen Jahr nicht einen Sonnenbrand bekommen haben. Wir wurden ebenfalls nicht beklaut oder durften die Begegnung mit Bedbugs machen.

Wir bedanken uns bei allen, die unseren Blog 1 Jahr lang verfolgt haben und uns darüber nette Kommentare haben zukommen lassen.
Somit waren wir uns sicher, dass ihr an uns denkt und wir zu Hause nicht in Vergessenheit geraten sind. Anbei haben wir für euch einige Statistiken zum Schmunzeln. Vielleicht folgt die ein oder andere Geschichte, die wir hier noch nicht veröffentlicht haben. Stay online.

Besucher: 7.050
Seitenaufrufe: 23.560
Aufrufe aus 57 Ländern
42% aus Hamburg und Umgebung

Einige skurrile Suchwörter die Leute bei Google eingegeben haben und auf unserer Seite gelandet sind: 

“nackedei opas”
“weltreise vorbereitung or 2009 -ms -gartenzwerg -kreuzfahrt -felix”
“sextourist”
“sternensonnenbrille”
“i miss you kinderschokolade”
“goa opa”
“lange und riesen grosse luftballons zu auf geilen”
“schlumpfpocken”
“thailand nackedei”
“bungee hose geschissen”
“die kunst des putzens”
“haare ab”
“känguruhplage”
“kuala lumpur prostituerte”
“techno rikscha”


PS: Wenn ihr in Zukunft nicht mehr unseren Newsletter erhalten wollt, gebt einfach eure E-Mail Adresse rechts auf der Webseite ein, klick auf ‘unsubscribe’. 

2 Responses to “Wir sind wieder da”

  1. Geil, willkommen zurück :)

    Ich werde dann mal die ausgewählten Suchworte nochmal eintippen ^^

  2. Was lange währt (auf sich warten ließ), wird endlich gut.

    Der Weg (Reise) ist das Ziel,
    ohne Ziel (Planung) kein Weg.

    Endlich der krönende Abschluss einer hervorragenden Reisedokumentation.

    Herzlichen Glückwunsch!!!

Leave a Reply