? Australien | Weltreiseblog

Australien

Australien

Verspätet, dafür von Herzen wünschen wir euch ein tolles, neues und vor allem gesundes Jahr!
Wir haben nun 2 Monate Australien hinter uns und eine Menge gesehen und erlebt. Dies alles nieder zu schreiben wäre zu viel und somit langweilig für euch! Deshalb kurz zusammengefasst:
Gestartet sind wir in Cairns und Till hat uns für 4 Wochen begleitet und war uns eine Bereicherung unserer Reise. Ab ging es  zum Campervan Verleih und ab sofort hatten wir ein neues Zuhause für 5 Wochen. Wir sind die Ostküste hinunter gedüst, sind an Traumstränden hängen geblieben, durften einige Schnorcheltouren geniessen und haben uns fleißig im wild-campen geübt. Nur 4 Mal wurden wir vom Ranger vertrieben und Gott sei Dank mussten wir keine 250 Dollar pro Person Strafe zahlen. Ja und das mit dem Duschen erläutern wir euch lieber nicht so genau :-)
Auch die Great Ocean Road wurde von uns ein Stück befahren bis es wieder zurück nach Melbourne ging.


Tja und da wir nach 5000km immer noch kein lebendiges Känguruh gesehen haben, trotz angeblicher Känguruh-Plage, sind wir kurzerhand in den Zoo gegangen.
In Sydney dann durften wir unsere Freunde Suse, Hase und Inge begrüßen und die 3tägige Sightseeingtour wurde stramm durchgezogen. Ganz grandios und Gänsehaut verursachend waren die Feuerwerke zu Silvester! Ausgestattet mit einem Picknick Korb, Haukes Flens-Bier, unserem Havanna und der Harbour Bridge perfekt vor unseren Nasen platziert konnten wir Silvester in vollen Zügen genießen. Wir hätten euch gern dabei gehabt!
Oh und da wir ja keine Amateure sind, haben wir auch gleich Tasmanien besucht und bewanderten die Cradle Mountains.
Alles in allem hatten wir eine schöne Zeit in Australien, sogar ohne extravagante Vorfälle ;-) Wir wollen unsere Impressionen mit euch teilen und haben somit eine Kurzgeschichte und ein Video für euch bereit gestellt. Ihr werdet Phil in dem Video sehen, der uns eine kleine Englisch Stunde gegeben hat. Das Thema lautet: “How to order a fucking VB (beer)”. Sorgt euch nicht, wenn ihr nicht alles versteht :-D Wir mussten auch ständig nachfragen.
Habt Spaß und kommentiert fleißig!

Canberra 8 Uhr am Morgen. Wir standen mitten in der City auf dem Öffentlichen Parkplatz und zogen die Gardinen unseres Campers auf. Glück gehabt, uns hat kein Polizist aufgeweckt, dabei standen wir direkt vor dem Polizeihauptquartier. Wir wollten uns eigentlich versteckt hinstellen, aber nachdem die Batterien des Autos aufgrund fahrlässigem Anlassen aller möglichen Lampen alle war, war das Nicht- Fortbewegen des Fahrzeugs vorprogrammiert.  Eine Nacht darüber schlafen wirkt Wunder und so ging es zum geplanten Sightseeing ins Regierungsviertel. Eigentlich wollten wir uns die ‘National Gallery’ anschauen, landeten aber auf einmal in der ‘National Portrait Gallery’. Hey, es war noch früh am Morgen und Kaffee bzw. Dusche waren auch noch nicht drin. Nicht einmal das Schlabber-Schlaf – T-Shirt wurde gewechselt. Man empfing uns aber trotzdem sehr freundlich. Das Repertoire der Foto – Gallerie bestand hauptsächlich aus australischen Künstlern und bedeutenden Personen aus Politik, Adel, Musik und Schauspiel. Mal wieder konnten wir nen Dollar sparen und es war den kostenlosen Eintritt auf jeden Fall wert.
Wow, was erblicken denn unsere müden Augen dort?!Das ist ja toll, es gibt zum Abschluss sogar ein kostenloses Buffet! Dann gönnen wir  uns doch eine Tasse Tee zwischen den ganzen Schlippsträgern. Komisch nur, dass dort so viele Fotografen stehen. Naja, hauptsache wir haben unser Buffet. Ein noch sehr junger, aber dafür schon sehr wichtig aussehender Mann verwickelt uns in ein Gespräch und wir erzählen, dass wir in einem Campervan wohnen, gerade aufgestanden, durch Zufall in die falsche Ausstellung gelaufen sind und die Gallerie sehr interresant finden. Ein irritierter Blick und ein darauffolgender Lachkrampf lässt den jungen Mann fragen, wer wir denn wirklich sind und wer uns eingeladen hat.
Eingeladen?!?! Wie jetzt? Der Herr war so freundlich uns aufzuklären, dass wir in die Eröffnungsfeier des Museums gestolpert sind und  zwischen den ganzen australischen VIPs und dem Premierminister stehen. Schade aber auch, dass wir die alle nicht kannten, aber es war echt nett mit denen ein Tee  zu geniessen.

11 Responses to “Australien”

  1. klaaas ihr seit geil, dass ist ja wie in groß weeden wo klaas mit seinem metal-shirt im vip bereicht rumsürft und sich wundert warum es häppchen und getränke umsonst gibt :) – sehr geil.

    und der wichtige junge mann, habt ihr rausbekommen wer genau das nun war?

  2. Ok, ihr habts geschafft jetzt bin ich auch neidisch. Hier regnets ich hab morgen Klausur und so gar kein Bock….ich will mich auch mal 3 Tage nicht duschen und Events stürmen. Achja Klaas kauft dir mal nen Selbstbräuner, alte Kalkleiste ;O)…

    schönen Gruß
    Jens

  3. achja fucking fuckside, fucker …fuck, fuck, fuck-hab ich jetzt 6 bier bestellt, scheiße wollte sieben, fuck….

  4. @Siem: Das war irgendein unwichtiger Schnösel. Wer die anderen ware wäre interessant gewesen. Aber due Australischen Politiker und VIPs sind mir leiider unbekannt.

    @Schreiber: Das mit dem selbstbräuner wäre hier selbstmord. Immer 30+ Sonnencreme. Besser als Hautkrebs. Lieber erfrieren als verbrennen

  5. …ich liebe die impressionen bilder…sehr geil klass!!!

  6. Danke ;-)

  7. klaas ich muss schreiber schon recht geben, selbstbräuner wäre mal pflicht wir müssen mal deine gene austricksen!!

  8. sagt mir mal bitte warum Australien brennt? Egal wo ihr bisher wart, kaum seid ihr raus-bricht das totale Chaos aus.

    schöne Grüße vom Schreiber

  9. Endlich hab ich auch meine NACH_AUSTRALIEN_DEPRESSION überwunden *lach*

    Beim Anschauen eurer und unserer Fotos denke ich immer:”Du warst in einer anderen Welt”

    Wir haben 26.März und es sind 3 Grad und Schnee und Regen….argh…fuck ;-)

  10. Verdammt, Klaas!

    Was für eine geile Geschichte in Canberra! Filmreif.

    Überhaupt treibe ich mich jetzt seit einiger Zeit auf eurer Seite herum und bin einfach nur neidisch. So ein paar Bilder von der Ostküste kommen mir auch schmerzhaft bekannt vor…. das ist ja soooo lange her.

    Ich hoffe für euch, dass eure Reise so ist, wie sie auf den Fotos aussieht: Voller Erlebnisse, Eindrücke, Erfahrungen und vor allem: EXTREM COOL! Und dass es so weitergeht.

    Ganz liebe Grüße, heute aus Köln von der Arbeit,
    Ansgar

  11. Hey Ansgar,

    schön von dir zu hören! Australien ist echt ein schönes Land. Auch wenn nicht einer der Favouriten von meiner Reise. Die Reise ist echt extrem cool :) Man kann so viel erleben und Erfahrungen sammeln. Zur Zeit nur mit Händen und Füssen da ich derzeitig in Südamerika bin und kein Spanisch kann, aber die Sprachschule ist in Arbeit.

    Liebe Grüße
    Klaas

Leave a Reply